Battlefield V Battlefield 1 Battlefield 4 Battlefield Anmeldung
Battlefield 1 / 01.30.2018
Helgoländer Bucht: Alles, was du wissen musst
Erlebe auf der neuen Karte von Battlefield 1 Turning Tides eine epische Seeschlacht aus dem Ersten Weltkrieg.

Besitzer des Battlefield™ 1 Premium-Pass können jetzt die Nordsee-Kampagne von Battlefield 1 Turning Tides spielen, mit zwei neuen Karten, den Royal Marines des Britischen Empire und dem neuen Luftschiff der C-Klasse.

In diesem Post beschäftigen wir uns genauer mit der Helgoländer Bucht, einer weitläufigen Karte, auf der zu Wasser, an Land und in der Luft um die Vorherrschaft gekämpft wird – so ein Erlebnis gab es bei Battlefield 1 noch nie.

Wo und wann ist die Karte angesiedelt?
Helgoländer Bucht spielt an der deutschen Küste und ist inspiriert durch die erste Seeschlacht des Ersten Weltkriegs, die am 28. August 1914 stattfand. Zentrale Bereiche sind die berühmten roten Klippen am Bunkerstrand, der hohe Felsen in der Nähe des Leuchtturms, ein von Menschen geschaffener Wellenbrecher gegenüber dem Wrack eines deutschen Kreuzers und die nahe gelegene Insel Düne.

Welche Armeen und Spielmodi sind auf Helgoländer Bucht verfügbar?
Du kämpfst mit den Royal Marines des Britischen Empire oder in den Reihen des Deutschen Reichs. Es handelt sich hierbei um die ultimative Seekarte von Battlefield 1 – sie ist sehr groß und eignet sich mit ihrem Fokus auf Fahrzeugkämpfe sehr gut für Sturmeroberung, das zugleich auch der einzige auf dieser Karte verfügbare Spielmodus ist.

Für welche Art von Gameplay ist Helgoländer Bucht geeignet?
Helgoländer Bucht soll den amphibischen Kampf von Battlefield 1 Turning Tides betonen. Du kämpfst also außer mit der Infanterie auch mit Flugzeugen, Torpedobooten, Y-Lightern, Zerstörern der L-Klasse, Schlachtschiffen und dem gefürchteten Luftschiff der C-Klasse. Auf dieser Karte großartige Battlefield-Moment mit Fahrzeugen zu erleben, dürfte also kein Problem sein.

Was für Battlefield-Momente?
Das kann alles Mögliche sein! Vielleicht nimmst du mit einem Angriffsflugzeug feindliche Torpedoboote unter Beschuss und greifst im nächsten Moment schon ein Luftschiff an. Oder du leitest eine riskante Attacke mit Zerstörern der L-Klasse und versenkst das gewaltigen Schlachtschiff des Feindes, während es sich gegen den Kanonenbeschuss vom Strand zur Wehr setzt.

Können Schlachtschiffe auch gegeneinander kämpfen?
Aber natürlich. Der Kampf Schlachtschiff gegen Schlachtschiff stellt einen Höhepunkt des Seekriegs dar. Diese riesigen Behemoths spawnen für beide Seiten und können Kontrollpunkte auf beiden Inseln der Karte unter Beschuss nehmen. Bereite dich auf intensive Seeschlachten vor – wer seinen Behemoth zuerst verliert, ist gewaltig im Nachteil.

Was hat die Community zur Entstehung der Karte beigetragen?
Helgoländer Bucht ist nicht zuletzt das Ergebnis des Community-Feedbacks, da die Karte zunächst auf dem CTE (Community Test Environment) verfügbar war. Das Gleichgewicht zwischen Wasser, Luft und Land ist auf so einer Karte entscheidend, und die Community hat einen unschätzbaren Beitrag dazu geleistet, dass dieses Gleichgewicht stimmt. Weitere Einblicke in den Prozess und die einzelnen Phasen findest du in diesem Reddit-Post.