Battlefield 1 / 12.18.2017
Der Infiltrator: Alles, was du über die neue Eliteklasse wissen musst
Verstecke dich vor aller Augen und bewege dich schneller über das Schlachtfeld.

Wenn du Battlefield 1 Turning Tides spielst, wirst du einen neuen Soldaten auf dem Schlachtfeld sehen – aber wahrscheinlich wird er dich vorher entdecken.

Der unbemerkt operierende Infiltrator ist eine neue Eliteklasse, die mit der Erweiterung eingeführt wurde und jetzt für Besitzer des Battlefield 1 Premium-Pass oder von Battlefield 1 Revolution verfügbar ist.

Diese Eliteklasse soll dir und deinem Team beim Spielen einen klaren taktischen Vorteil verschaffen. Wenn du den Infiltrator spielst, wirst du feststellen, dass Strategie dich weiter bringt als Können und Reflexe.

Mit diesem Eliteklassen-Pickup stehen dir einige Fähigkeiten zur Verfügung, die dich schwieriger zu entdecken und mobiler machen. Dank kontextueller Tarnung versteckst du dich vor aller Augen und bist in bestimmten Bereichen geduckt oder in Bauchlage kaum zu sehen.

Dank eines permanenten Sprint-Boosts bewegt sich der Infiltrator außerdem schneller über das Schlachtfeld als andere Soldaten. Überliste damit deine Gegner und finde die optimalen Positionen auf der Karte.

Zum Arsenal des Infiltrators gehören auch zwei leistungsstarke Gadgets: die Signalpistole und der Heliograf. Mit Ersterer kannst du ein Signal abfeuern, um vernichtende Artillerieunterstützung gegen den Feind anzufordern. Das erfolgt in zwei Schritten: Mit dem ersten Drücken gibst du das Signal (das auf deiner Minikarte angezeigt wird), und mit dem zweiten zündest du es und löst damit den Einschlag von 18 Artilleriegranaten aus.

Der Heliograf dient ebenfalls zur Unterstützung deines Teams – du kannst damit verbündeten Truppen einen neuen Spawnpunkt zur Verfügung stellen. Er wird auf dem Boden platziert, ist eine begrenzte Zeit aktiv und verschwindet dann. Allerdings werden Gegner benachrichtigt, wenn ein Heliograf platziert wurde, und können ihn über audiovisuelle Hinweise auch finden. Andererseits kann der Infiltrator nach einer Abklingzeit einen neuen platzieren.

Es geht aber nicht nur um Gadgets, Du bist mit einem Granatwerfer und einer abgesägten Schrotflinte ausgerüstet und hast außerdem Rauchgranaten und ein Überlebensmesser dabei. Das alles solltest du aber nur im Notfall einsetzen – der Infiltrator ist auf Mobilität ausgelegt, nicht auf aktiven Kampf.

Viel Spaß mit der neuen Eliteklasse, und teile uns mit, was du davon hältst. Falls du dich nicht vor unseren Augen versteckst, sehen wir uns auf dem Schlachtfeld.