Battlefield™ 1 They Shall Not Pass – Update-Notizen

Willkommen zum ersten von vier thematischen digitalen Erweiterungspacks für Battlefield 1! Mit "They Shall Not Pass" stellen wir eine der wichtigsten Armeen des Ersten Weltkriegs vor: die Franzosen, die unerbittlich ihr Land verteidigt haben. Das vielfältige Gameplay-Erlebnis umfasst unterirdische Nahkampfgefechte der Infanterie ebenso wie groß angelegte Fahrzeugschlachten in den Hügeln der französischen Provinz.

Das Erweiterungspack und Update enthält:

  • 4 neue Karten mit starken Kontrasten
  • 2 neue immersive Operationen
  • Die französische Armee
  • 1 neue Eliteklasse – der Grabenkämpfer
  • 1 neuer Sturmpanzer
  • 1 neuer Behemoth – der superschwere Panzer "Char 2C"
  • 6 neue freischaltbare Hauptwaffen
  • 4 neue Nahkampfwaffen
  • 1 neuer Spielmodus – Frontlinien
  • Ein neuer Skin-Typ in Battlepacks
  • Neue Nahkampf-Puzzleteile in Battlepacks
  • Spiele als Party-Verbesserungen – Party-Anführer

Hinweis: Das Update Battlefield 1 They Shall Not Pass muss von allen Battlefield 1-Spielern heruntergeladen werden. Dies hat verschiedene Vorteile. Spieler, die die Erweiterung noch nicht besitzen, können Battlefield 1 They Shall Not Pass-Matches beispielsweise im Zuschauermodus verfolgen.

Auf dieser intensiven Karte kommt nur Infanterie zum Einsatz. Sie fängt den einleitenden Beschuss in der Schlacht von Verdun ein, der weite Teile der Wälder, in denen die Spieler um die Vorherrschaft kämpfen, in Brand gesetzt hat. Du musst in dieser Schlacht zu den Befestigungsanlagen von Verdun vorrücken. Die Artillerie feuert immer weiter, es wird die Hölle!

Auf dieser intensiven Karte kommt nur Infanterie zum Einsatz. Sie fängt die Gefechte in und um das Fort Vaux ein. Dabei handelt es sich um die erste große Auseinandersetzung des Ersten Weltkriegs innerhalb einer Festung. Diese findet in den unterirdischen Katakomben von Fort Vaux statt. In einem Labyrinth aus dunklen Gängen und feuchten Stollen kämpfen deutsche und französische Soldaten mit Granaten, Gewehren, Bajonetten und Flammenwerfern.

Hier nehmen die Spieler an einem der größten Panzerangriffe des Ersten Weltkriegs teil. Die 10. französische Armee rückt vor, um Soissons zurückzuerobern, und setzt dabei ihre mächtigen Saint Chamond-Panzer ein. Die malerische französische Landschaft wird in den Morgenstunden eines heißen Sommertages zum Schauplatz heftiger Kämpfe mit Flugzeugen, Panzern und Infanterie. Nur das Gewitter ist noch lauter als der Krieg.

Auf dieser Karte liefert ein Labyrinth von Panzerwracks einen idealen Schauplatz für Hinterhalte. Das führt dazu, dass die französische Armee unbedingt wichtige Brücken über die Aisne erobern und auf Felder vorrücken muss, wo rostige Panzer aus früheren Schlachten bereits von Mohn überwuchert werden. Wenn die Sonne über Fontenoy untergeht, erwacht die Schlacht.

Diese Infanterie-lastige Operation findet auf den Karten "Verdun-Höhen" und "Fort Vaux" statt. Kämpfe dich durch das Feuerinferno und rücke unterirdisch vor, um dir den Sieg zu sichern. Schicke den Grabenkämpfer als Vorhut, damit er deinem Gegner Angst macht, wenn er mit seiner Grabenkämpfer-Keule in den Nahkampf geht.

Starte die Motoren. In "Jenseits der Marne" nehmen Spieler an Fahrzeugschlachten auf den Karten "Soissons" und "Bruch" teil. Nutze die Größe dieser Karten, um die Kontrolle über das Schlachtfeld zu übernehmen, und vernichte deine Gegner mit dem neuen superschweren Panzer-Behemoth Char 2C, wenn dessen bedrohliche Motoren in der Schlacht zu hören sind.

In Battlefield 1 They Shall Not Pass greift die kampferprobte und furchtlose französische Armee in die Schlacht ein. Schlüpfe in ihre traditionelle blaue Uniform und nimm an der brutalen Verteidigung deiner Heimat teil. In der französischen Armee gibt es die klassischen Battlefield-Klassen Sturmsoldat, Versorgungssoldat, Sanitäter und Späher, dazu die Fahrzeug-Kits Panzerfahrer, Pilot und Kavallerist sowie die Eliteklassen Wachsoldat, Panzerjäger und Flammschütze. Und natürlich die neue Eliteklasse Grabenkämpfer.

Wie unsere anderen Eliteklassen ist der Grabenkämpfer ein Kit zum Aufheben und wird in Battlefield 1 They Shall Not Pass eingeführt. Er wurde von den schwer gepanzerten französischen Grenadieren inspiriert, und seine Körperrüstung bietet erhöhten Schutz vor Schaden. Die Eliteklasse Grabenkämpfer hat Nahkampf als Primärwaffe, mehrere Typen von Granaten und eine Seitenwaffe für Distanzgefechte.

Der brandneue Panzer St. Chamond führt eine neue Panzerklasse bei den Landfahrzeugen ein – den Sturmpanzer. Dieser schnelle, lange und niedrige Panzer verfügt über mehrere MG-Plätze und ein leistungsstarkes 75-mm-Hauptgeschütz. Der neue Panzer wird mit 3 neuen Paketen ausgeliefert: Sturm, Gasangriff & Einzigartiger Sturm. Jedes Paket bietet eine brandneue Funktion für das Fahrzeug-Gameplay. Das Sturmpaket führt die Taubenträger-Artillerie ein. Wie in der Kampagne von BF1 kann der Fahrer eine Taube freilassen, die verbündete Artillerie zu deiner Position ruft. Ein riskanter Schachzug, der aber in einer verzweifelten Lage die Rettung sein kann. Das Gasangriffpaket ist mit einer einzigartigen HE-Granate mit Zündverzögerung ausgestattet und ermöglicht Gasangriffe auf kurze und lange Distanz. Das Paket von Einzigartiger Sturm schließlich beinhaltet den Suchscheinwerfer zur Entdeckung entfernter Ziel für die Crew und verbündete Kräfte in der Nähe. Außerdem blendet der Scheinwerfer kurzzeitig Feinde in der Nähe.

Spawne im neuen Char 2C-Panzer und steuere einen epischen neuen Behemoth. Dieses superschwere Monster kann den Verlauf der gesamten Schlacht verändern. Der mächtige Behemoth stellt für jedes feindliche Fahrzeug eine extreme Bedrohung dar, da er jedes gepanzerte Fahrzeug mit 2 oder 3 Treffern zerstört! Als Infanterist bist du ein wenig sicherer, solange du nicht in die Reichweite der 3 MG-Plätze oder des durchschlagskräftigen Automatikgeschützes am Heck gerätst. Wendig ist dieser Behemoth allerdings nicht, und kluge Feinde achten darauf, immer in seinen toten Winkeln zu bleiben. Der Aktionsradius der vorderen und hinteren Geschütze ist begrenzt, aber ihre Schützen können sich durch eine drehbare Metallabdeckung mit Schlitzen einen sehr guten Überblick über das Schlachtfeld verschaffen.

Alle neuen Waffen in They Shall Not Pass sind über insgesamt 12 neue Waffenzuweisungen erhältlich. Jede Zuweisung besteht aus ein oder zwei Aufgaben, die unabhängig voneinander erledigt werden können. Bei den Aufgaben geht es meist um eine Teamplay-Aktion (wie Wiederbelebung) und eine Waffe, die bisher nicht ausreichend genug im Mittelpunkt stand (wie zum Beispiel die Kugel-Schrotflinte).

MP Ribeyrolles

Direktabzug-Gewehr RSC 1917

  • Werk
  • Visier

LMG Chauchat

  • Leicht
  • Teleskop

Kammerverschlussgewehr Lebel Model 1886

  • Infanterie
  • Präzisionswaffe

Sjögren Inertial-Schrotflinte

Nahkampfwaffe Zahnradkeule

Nahkampfwaffe Nagelmesser

Nahkampfwaffe Trench Fleur

Panzerkarabiner Mle 1903 (Erweitert)

  • Zahnradkeule
  • Nagelmesser
  • Trench Fleur

Die Zuweisungen hierfür sind absichtlich schwieriger, weil die neuen Waffen Varianten bestehender Nahkampfwaffen mit derselben Funktionalität sind. Liebhaber von Nahkampfwaffen werden die Herausforderung begrüßen und sich darüber freuen, auf dem Schlachtfeld etwas Einzigartiges in Händen zu halten.

Außerdem verfügt die Eliteklasse Grabenkämpfer mit der Grabenkämpfer-Keule über eine eigene, einzigartige Nahkampfwaffe.

Bei diesem Modus für 32 Spieler handelt es sich um ein Gefecht, bei dem sich die Frontlinie ständig in beide Richtungen verschiebt. Für uns ist es eine flüssige Kombination der klassischen Battlefield-Modi Eroberung und Rush.

Beide Teams kämpfen um eine Flagge. Haben sie diese erobert, verlagert sich die Action zur nächsten Flagge. Besetzt ihr das feindliche Hauptquartier, wechselt das Spiel in den Rush-Modus, in dem es gilt, Telegrafenmasten zu attackieren oder zu verteidigen.

Wir führen für die neuen Waffen neue Waffen-Skins im französischen Stil ein. Sie verfügen über dieselben Seltenheitsstufen wie die Waffen-Skins für die Standardwaffen: Spezial, Herausragend und Legendär. Außerdem fügen wir 3 neue Nahkampfwaffen-Puzzles hinzu:

Säbel

Rebmesser

Khukuri

Jede Party hat jetzt einen Party-Anführer, üblicherweise den Ersteller der Party. Er wird mit einem Stern markiert. Der Party-Anführer ist dafür verantwortlich, für die Party einem Multiplayer-Spiel beizutreten. Alle anderen Party-Mitglieder werden benachrichtigt, sobald der Party-Anführer ein Spiel gefunden hat. Ein normales Party-Mitglied kann trotzdem einer Multiplayer-Sitzung beitreten, aber die anderen Party-Mitglieder erhalten darüber keine Benachrichtigung.

Der Schrott-Austausch ermöglicht Spielern, ihre Schrottobjekte gegen Battlepack-Objekte einzutauschen. Der Schrott-Austausch gewährt in jeder Battlepack-Version einige ausgewählte Objekte mit unterschiedlichen Seltenheitsgraden und Schrottpreisen. Da diese Objekte mit den Battlepack-Versionen rotieren, sind die Angebote zeitlich befristet.

Im Rahmen unserer fortlaufenden Bemühungen, den exzessiven Einsatz von Sprengzubehör und Granaten einzudämmen, haben wir die Methode geändert, wie Granaten aufgefüllt werden. Das Ziel dieser Änderungen besteht darin, die Anzahl der verfügbaren Granaten zu reduzieren und trotzdem für ständigen Nachschub zu sorgen, wie es an Engstellen üblich ist, ohne dass bei anderem Gameplay die Aufstockung unnötig lange dauert.

Ähnlich wie bei manch anderem Zubehör werden Granaten langsam aufgefüllt, wenn keine mehr vorhanden sind. In der Nähe einer Munitionskiste erfolgt dieser Vorgang deutlich schneller.

Die Timer dabei lauten wie folgt:

  • Splitter: 36 Sekunden
  • Leichte Panzerabwehr: 36 Sekunden
  • Kontakt: 36 Sekunden
  • Brand: 36 Sekunden
  • Gas: 27 Sekunden
  • Mini: 24 Sekunden
  • Rauch: 18 Sekunden
  • In der Nähe von Munitionskisten erfolgt der Nachschub 3-mal so schnell
  • Die Munition von Rauch-, Gas- und Minigranaten wurde von 2 auf 1 reduziert
  • Munitionstaschen füllen derzeit keine Granaten auf

Diese Änderungen können in Zukunft noch weiter angepasst werden. Wir haben vor, das System auf weitere Zubehörteile zu erweitern.

MG 08/15:

  • Der horizontale Rückstoß wurde von 0,7 auf 0,3 reduziert
  • Volle Präzision wird einen Schuss früher erreicht
  • Die defekten Timer der M1911 (Erweitert) beim Nachladen wurden repariert:
  • Taktische Nachladezeit von 1,4 auf 1,6 Sek. erhöht
  • Nachladezeit, wenn leer, von 2,3 auf 2,6 Sek. erhöht
  • Nachladegrenzwert von 1,1 auf 0,78 reduziert
  • Gestufte Nachladetimer behoben
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das MG 08/15 auf PS4 und XB1 viel schneller überhitzte als auf PC. Die neue Überhitzungsgrenze liegt bei 67 Kugeln
  • PS4: Ein Problem wurde behoben, durch das das MG 08/15 zu schnell überhitzte. Die neue Überhitzungsgrenze liegt bei 67 Kugeln
  • Xbox One: Ein Problem wurde behoben, durch das das MG 08/15 zu schnell überhitzte. Die neue Überhitzungsgrenze liegt bei 67 Kugeln

M1903 (Experimentell):

  • Feuerrate von 450 auf 360 verringert
  • Schaden auf kurze Distanz erhöht, sodass ein gesunder Soldat auf 16 Meter mit 4 Treffern neutralisiert werden kann
  • Selbstladegewehre und Pieper M1893:
  • Rückstoßsenkung verbessert
  • Die meisten Rückstoßwerte wurden überarbeitet, aber nicht im selben Maße wie bei früheren Updates
  • Die Berechnung des KONTROLLE-Werts wurde angepasst, um besser dem Rückstoß zu entsprechen, den Spieler kompensieren müssen
  • Selbstladegewehre
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Streuung nach dem Feuern zu schnell zurückgesetzt wurde
  • Die Basisstreuungszunahme pro Schuss von Selbstladegewehren wurde von 0,25 auf 0,2 reduziert
  • Die Basisstreuungsabnahme pro Sekunde wurde von 3,75 auf 3 reduziert
  • Der Streuungszunahmebonus pro Schuss in ADS von Meisterschütze-, Scharfschütze- und Visierversion wurde reduziert, um die bisherige effektive Streuungszunahme von 0,125 beizubehalten
  • Die Streuungsabnahme pro Sekunde für Meisterschütze-, Scharfschütze- und Visierversion hat einen kleinen Bonus erhalten
  • Die Anzahl der Magazine der M97 Trench Gun wurde um 1 reduziert

LMGs

  • Die Streuung beim Hüftfeuern in Bewegung wurde um 0,25 Grad erhöht
  • Fehlerhafte KONTROLLE-Werte für leichte LMGs wurden korrigiert

Madsen MG

  • Der Rückstoßmultiplikator beim ersten Schuss wurde von 1,9 auf 1,8 reduziert
  • Der horizontale Rückstoß wurde von 0,6 auf 0,55 reduziert

MP18

  • Der vertikale Rückstoß wurde von 0,38 auf 0,35 reduziert
  • Der Rückstoßmultiplikator der Version Experimentell beim dritten Schuss wurde von 1,8 auf 1,5 reduziert
  • Die Streuungsabnahme pro Sekunde in ADS der Version Experimentell wurde verdoppelt

Automatico M1918:

  • Der vertikale Rückstoß wurde von 0,44 auf 0,40 reduziert
  • Der horizontale Rückstoß wurde von 0,8 auf 1,2 erhöht
  • Der Rückstoßmultiplikator der Versionen Graben und Sturm beim ersten Schuss wurde von 2,65 auf 2,8 erhöht
  • Der Rückstoßmultiplikator der Version Werk beim ersten Schuss wurde von 2,65 auf 2,33 reduziert
  • Die Rückstoßabnahme der Version Werk wurde von 12 auf 16 erhöht
  • Der horizontale Rückstoß der Frommer Stop Auto wurde von 1,0 auf 1,2 erhöht

Hellriegel 1915:

  • Der horizontale Rückstoß der 1915 wurde von 0,8 auf 0,95 erhöht
  • Überhitzung hebt jetzt ADS auf
  • Die Streuung beim Hüftfeuern in Bewegung wurde um 0,25 Grad erhöht

Granaten:

  • Die Minimalzeit bis zur Explosion wurde bei der Kontaktgranate von 0,7 auf 1,0 Sekunden erhöht
  • Die Minimalzeit bis zur Explosion wurde bei der Brandgranate von 0,67 auf 1,3 Sekunden erhöht
  • Der Schaden der Minigranate wurde von 65 auf 72 erhöht
  • Der innere Explosionsradius von leichten Panzerabwehrgranaten wurde von 2,0 auf 1,5 reduziert
  • Der innere Explosionsradius von Sturmpanzerabwehrgranaten wurde von 1,5 auf 2,0 erhöht
  • Die Stolperdraht-BRN-Munition wurde von 2 auf 1 reduziert, um den hohen Schaden und den Wirkbereich besser zu berücksichtigen

Armbrust:

  • Der Armbrust-Werfer regeneriert jetzt seine gesamte Munition, auch wenn er nicht nachgeladen wird
  • Die automatische Auffüllung dauert jetzt 25 statt 15 Sekunden
  • K-Geschosse werden jetzt in 2 statt in 5 Sekunden aufgefüllt
  • Die Unterdrückung durch Gas von Verbündeten wurde reduziert und das Husten bei geringer Gasunterdrückung unterbunden

Flugabwehrgeschütze:

  • Explosions- und Aufschlagsimpulse wurden entfernt, damit sie Flugzeuge nicht wegschieben und drehen
  • Der Aufschlagsschaden an Flugzeugen wurde für Jäger und Angriffsflugzeuge um 50 %, für Bomber um 40 % reduziert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Fadenkreuz wieder eingeblendet werden konnte, wenn Spieler bei Hardcore E drückten, während sie in einem Fahrzeug heranzoomten
  • Bomber zerstören bestimmte Strukturen nicht mehr, wenn sie hineinstürzen
  • Ein Problem mit bestimmten Schützenplätzen in Fahrzeugen wurde behoben, durch das ADS nicht mehr funktionierte, wenn die Waffe überhitzte
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die UI nicht korrekt aktualisiert wurde, wenn im schweren Panzer bestimmte Schützenplätze benutzt wurden
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Präzision des Panzerwagengeschützes nicht stimmte. Jetzt passt es wieder zum Fadenkreuz

A7V

  • Die Reichweite des A7V-Flammenwerfers wurde von 44 auf 24 Meter reduziert, damit sie besser zu den VFX passt
  • Die Geschwindigkeit des A7V-Flammenwerfers wurde reduziert und die Wirkzeit erhöht, um sein Verhalten berechenbarer zu machen

Emblemmeldung

Embleme können jetzt nicht nur bei der Anzeigetafel am Ende der Runde, sondern auch über die Anzeigetafel im Spiel gemeldet werden

Benachrichtigungen

Das bisherige Benachrichtigungssystem in der Bildschirmmitte wurde durch ein neues in der linken oberen Ecke ersetzt. Dadurch werden mehrere Popup-Probleme gelöst.

Neue Nahkampfwaffen im Puzzles-Bildschirm

Es können jetzt drei neue Nahkampfwaffen mit Puzzleteilen aus Battlepacks vervollständigt werden.

UI-Verbesserungen

Mietserver:

  • Einstellungen für Behemoths und volles Magazin bei Eigene Spiele hinzugefügt
  • Der Grund zum Rauswerfen beim Verbannen von Spielern wurde verbessert
  • Der Flow beim Rauswerfen und Verbannen durch den Ingame-Admin wurde verbessert

Die Fehlermeldung beim Verlust der Netzwerkverbindung unter bestimmten Bedingungen wurde verbessert

Das Rangsymbol für Heldenklassen wird jetzt im Bildschirm "Waffen & Zubehör" angezeigt

Die Obergrenze im Server-Browser, wie viele Server angezeigt werden, wurde erhöht

Nicht abgeholte Medaillen werden jetzt dunkler angezeigt

Die Zeit in Fahrzeugen wird jetzt für die Fahrzeugstatistiken auf volle Minuten aufgerundet

Die Position der Karussell-Pfeilbuttons wurde angepasst, sodass sie sich nicht mehr direkt oben auf den Karten befinden

Der Klassenrangfortschritt wird jetzt auf dem Bildschirm am Ende der Runde angezeigt

Battlepacks-Anfangssequenz beschleunigt und überarbeitet

PC: Diverse Verbesserungen am Maus-UI-Fokus

UI-Bugfixes

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Titel hängenbleiben konnte, wenn bei der Spielersuche für eine Operation die Netzwerkverbindung unterbrochen wurde
  • Navigation bei Battlepacks auf dem Ladebildschirm beim zweiten Betreten
  • Problem bei der Navigation in BF4-Zuweisungen von BF1 aus
  • Seltener Vorfall, bei dem im Server-Browser eine Zahl statt eines Servernamens angezeigt wurde
  • Benutzung von $ in Server-Filtern funktioniert jetzt wie vorgesehen
  • Seltener Absturz beim mehrstündigen Betrachten von Videos in der UI
  • Favoritenstern jetzt sichtbar, wenn im Server-Browser der Server-Favorit ausgewählt wird
  • Absturzproblem beim Verbindungsverlust im Bildschirm "Battlepacks holen" behoben
  • Battlepacks-Shortcut im Home-Bildschirm funktioniert jetzt wie vorgesehen
  • Fehlerhafte Fortschrittsbalken aus Fahrzeugstatistiken entfernt
  • Befehlsteil der Commorose in Team-Deathmatch entfernt
  • Textausrichtung der EDR-Karten-Abstimmung in der arabischen Version des Spiels behoben
  • Textausrichtung im "Soldat anpassen"-Bildschirm in der arabischen Version des Spiels behoben
  • Einige Rechtschreibfehler in verschiedenen Kodex-Einträgen wurden korrigiert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Spielerliste im Einsatzbildschirm nicht wie vorgesehen auswählbar war
  • Soldateninventar wird jetzt im HUD korrekt angezeigt, wenn die Option "Immer anzeigen" gewählt wurde
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Prozentwert des Trupp-XP-Boosts in der arabischen Version des Spiels an der falschen Stelle angezeigt wurde
  • Kleinere Textänderungen bei den Erfolgen
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Benachrichtigung beim Partybeitritt auch nach ihrem Verschwinden aktiv blieb
  • Seitenwaffen-Skins werden jetzt auf der Kill-Karte angezeigt
  • Ein Problem wurde behoben, durch das arabische Texte auf dem Medaillen-Bildschirm überlappten
  • Die Granaten-Armbrust hat jetzt ein korrektes Kodex-Bild
  • Spieler erhalten jetzt eine passende Erkennungsmarke, wenn sie mit dem Armbrust-Werfer Service Stars erringen
  • PC: Der Überspringen-Button für das Battlepack-Unboxing erscheint nicht mehr zweimal, wenn ein Gamepad benutzt wird
  • PC: Schulterbutton-Hinweise erscheinen und verschwinden nicht mehr, wenn ein Gamepad benutzt wird
  • PS4: Ein Bug wurde behoben, der auftrat, wenn während einer Spieleinladung PS Plus gekauft wurde

RSP

  • Ganzes Magazin nachladen. Bei dieser Einstellung werden im Magazin verbliebene Kugeln beim Nachladen zerstört
  • Die Signalpistole steht nicht mehr zur Verfügung, wenn in der Server-Konfiguration "Nur Nahkampf" gewählt wurde

Die Dichte des Nebels bei "Schatten des Giganten" wurde reduziert

Ein Darstellungsproblem mit der Spritze des Sanitäters in bestimmten Innenräumen wurde behoben

Ein Problem wurde behoben, durch das die "Corporal"-Trophäe trotz erreichter Freischaltungskriterien nicht freigeschaltet wurde

Ordensbänder gewähren jetzt wie vorgesehen jeweils 500 XP

Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spieler nicht wegen Untätigkeit vom Server geworfen wurde, obwohl er untätig war

Ein Problem wurde behoben, durch das die "Kriegsanleihen"-Trophäe trotz erreichter Freischaltungskriterien nicht freigeschaltet wurde

Ein Problem wurde behoben, durch das die Neuinstallation des Spiels und seiner Systemdateien aufgrund fehlender Dateien scheiterte

Ein Problem wurde behoben, durch das die Animation beim Abfeuern von Waffen fehlerhaft wurde, wenn der Spieler nach oben oder unten sah

Ein Problem wurde behoben, durch das im Kartenabstimmungsbildschirm von "Krieg im Ballsaal" das falsche Thumbnail-Bild angezeigt wurde

Ein Problem wurde behoben, durch das es in bestimmten Innenräumen auf der Karte "Schatten des Giganten" regnete

Ein Problem wurde behoben, durch das die Auspuffe des schweren Panzers im Betrieb keinen Abgasrauch ausstießen

Ein Problem wurde behoben, durch das das Torpedoboot nach seiner Zerstörung keine Wrackteile hinterließ

Einige Clipping-Probleme auf der Karte "Schatten des Giganten" wurden behoben

Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler beim Schnellen Spiel hin und wieder einem Server in der falschen Region zugewiesen wurden

Sanitätskisten explodieren nicht mehr, wenn sie zerstört werden

Ein Problem wurde behoben, durch das der Waffensound gedämpft wurde, wenn einem Spieler in Ego-Perspektive zugeschaut wurde

Ein Problem wurde behoben, durch das die VFX der Gasgranate nicht verschwanden, wenn ein Soldat durch das Gas eliminiert wurde

Ein Problem wurde behoben, durch das manchmal am Ende der Runde eine fehlerhafte Flaggenanimation zu sehen war

Ein Problem wurde behoben, durch das beim Einsatzziel C von "Schatten des Giganten" eine Flagge in der Luft zu schweben schien

Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler in einem seltsamen Zustand stecken blieben, wenn sie direkt nach einer Wiederbelebung erneut getötet wurden

Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler durch die Rauchwolken von Rauchgranaten sehen konnten, wenn sie mit niedrigen Einstellungen spielten

Ein Problem wurde behoben, durch das der Bildschirm manchmal nach einem Bajonettangriff plötzlich schwarz wurde

Du kannst jetzt bei Gegnern einen Nahkampf-Takedown durchführen, die stationäre Waffen oder Zubehör benutzen

Spieler, die mit angelegter Gasmaske in ein Fahrzeug steigen, können jetzt in den Schützenplätzen des Fahrzeugs Zoom einsetzen

Verbessertes Messaging für Zuschauer zwischen Bataillonen in Operationen

Ein Audiosynchronisierungsproblem bei der Nachladen-Animation des Selbstladers 1906 wurde behoben

Beim Feuern und Nachladen-Sound des Fahrzeug-Montierten T-Gewehrs wurde eine Kamerabewegung hinzugefügt

Beim Feuern des schweren Fahrzeug-MGs wurde eine Kamerabewegung hinzugefügt

Die Kamerabewegung beim Fahren des Mark V wurde entfernt

Der Feuerschaden im ganzen Level Amiens wurde angepasst und an der B-Flagge reduziert

* BATTLEFIELD 1 FÜR ENTSPRECHENDE PLATTFORM (SEPARAT ERHÄLTLICH), ALLE SPIEL-UPDATES, INTERNETVERBINDUNG, EA-KONTO UND (FÜR KONSOLEN-SPIELER) XBOX LIVE GOLD- ODER PLAYSTATION®PLUS-KONTO ERFORDERLICH.

** REGISTRIERUNG IST KEINE GARANTIE FÜR DEN ZUGANG ZUR BATTLEFIELD 1 CTE. ERFORDERT BATTLEFIELD 1 FÜR ENTSPRECHENDE PLATTFORM (SEPARAT ERHÄLTLICH), BATTLEFIELD 1 PREMIUM PASS, PERMANENTE INTERNETVERBINDUNG, DIE ANNAHME (I) DER CTE BETA-TESTVEREINBARUNG UND (II) DER ORIGIN-ENDBENUTZERLIZENZVEREINBARUNG (PC-BENUTZER) SOWIE DIE INSTALLATION DER ORIGIN-CLIENT-SOFTWARE (WWW.ORIGIN.COM/DE-DE/ABOUT) (PC-BENUTZER). KONSOLEN-SPIELER BENÖTIGEN EIN XBOX LIVE GOLD- ODER PLAYSTATION™ PLUS-KONTO (SEPARAT ERHÄLTLICH) MINDESTALTER 18 JAHRE. SPIELFORTSCHRITTE, ERFOLGE, CHARAKTERE, CHARAKTERDATEN UND/ODER SONSTIGE WERT- ODER STATUSKENNZEICHNUNGEN, DIE IN DER CTE ERWORBEN WURDEN, WERDEN NICHT IN BF 1 ÜBERTRAGEN. DIE CTE IST VORAB VERÖFFENTLICHTE SOFTWARE, KANN FEHLER/MÄNGEL ENTHALTEN UND WIRD "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG, WEDER GESETZLICH NOCH VERTRAGLICH, BEREITGESTELLT.